Anlageform der Riester-Rente

Die staatlich geförderte Riester Rente gibt es in fünf verschiedenen Anlageformen. Der jenige der den Abschluss einer Riester Rente wünscht, sollte sich vor dem Abschluss der Riester Rente mit den einzelnen Anlageformen auseinander setzten. Je nach Anlagedauer, Anlagerisiko und den persönlichen Bedürfnisse hat der Riestersparer die Möglichkeit, sich vor dem Abschluss einer Riester Rente für einen Riester Banksparplan, eine klassische Riesterrente, eine fondsgebundene Riester Rente, einen Riester Fondssparplan oder eine Wohnriester zu entscheiden. Welche die beste Anlageform ist, kann in der Regel nicht pauschal beantwortet werden. Eines haben alle Anlageformen gemeinsam, ein totaler Verlust des Kapitals ist nicht möglich. Bei allen fünf Anlageformen, müssen die eingezahlten Beiträge und die geflossenen staatlichen Zulagen dem Riestersparer zum Rentenbeginn garantiert werden.


Klassische Riester Rente

Die Klassische Riester Rente ist in der Regel für die Riestersparer geeignet, die im Bezug auf Ihre Altersvorsorge keinerlei Risiken eingehen möchten, auf die staatlichen Zulagen nicht verzichten möchten und beim sparen Geduld mitbringen. mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich

Wenn aufgrund eines Unfalls oder Krankheit der betroffene nicht mehr Arbeiten kann und somit die gesamten Einkünfte wegfallen, entsteht in der Regel für den betroffenen eine finanzielle Notsituation. mehr

Riester Fondssparplan

Sollte der Riestersparer sich für den Riesterrente Fondssparplan entscheiden und den Abschluss wünschen so ist es Ratsam die Anbieter in einem Riesterrente Fondssparplan Vergleich zu vergleichen. mehr

Wohn Riester Vergleich

Ob die Wohnriester die optimale Anlagevariante ist, kann nicht verallgemeinert werden und ist abhängig von diversen Faktoren. mehr